Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
> Zum Inhalt
2018-07-20 [ ]

Das war die KinderuniTechnik 2018

Von 9. bis 12. Juli 2018 fand die bereits 11. KinderuniTechnik statt. Unter dem bekannten Motto „Wir stellen die Uni auf den Kopf!“ schnupperten über 1.400 Kinder Universitätsluft. Den Abschluss der Kinderuni 2018 bildet morgen Samstag die Sponsion an der Universität Wien.

© TU Wien

© TU Wien

© TU Wien

© TU Wien

© TU Wien

45 Lehrveranstaltungen von TUW-Lehrenden und Studierenden aus allen Fakultäten – das war das Angebot der KinderuniTechnik an alle Jungstudierenden. Hauptstandort war auch 2018 der Campus Getreidemarkt. Infopoint und Lehrendenpoint waren die Ausgangspunkte für neugierige Kinder und engagierte Lehrende zu Abenteuern rund um Technik und Naturwissenschaften. Als Rahmenprogramm auch für wartende Geschwister bot WienXtra Spielstationen an denen gemalt und experimentiert werden konnte.

Auch unsere Fakultät war mit diversen Veranstaltungen vertreten, unter anderem "Strom und Du - die besondere Freundschaft!", "Wie kann dein Körper mit technischen Geräten vermessen werden?", "Was können Roboter heute, was werden sie in Zukunft können?" oder "Alles nur geklaut: Von der Natur für die Technik lernen".

Feuertornados und Strom auf Bäumen

Wo kindliche Neugier und wissenschaftliche Kompetenz aufeinandertreffen, entwickeln sich die spannendsten Fragen. Gemeinsam fanden Lehrende und Kinder heraus was man von der Natur für die Technik lernen kann, was es mit feuerspeienden Drachen und ihren Schätzen auf sich hat, wie man saubere Energie bekommt oder ob Strom auf Bäumen wachsen kann. Natürlich wurde auch viel experimentiert, wobei nur ein Teil der Demonstrationen zur Nachahmung zu Hause geeignet ist. Der Feuertornado im Glas bleibt den Expert_innen vorbehalten.

Das freiwillige Engagement aller Beteiligten und die spürbare Leidenschaft für die eigene Disziplin überträgt sich jedes Jahr wieder auf die Teilnehmer_innen. Begeisterte Kinder erzählen freudestrahlend vom gerade Erlebten und nehmen diesen positiven Eindruck zu Technik und Naturwissenschaften mit. In Zahlen ausgedrückt bestand die KinderuniTechnik 2018 aus 12 Vorlesungen, 10 Workshops, 2 Seminaren und 10 Exkursionen, ergänzt durch 11 Workshops von Studierenden der begleitenden Lehrveranstaltung „Verständliche Wissenschaft - Lehren in der Kinderuni“. Insgesamt standen 2.997 Plätze zur Verfügung, viele Termine waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. 1.400 Kinder wurden von über 100 Lehrenden, 50 Studierenden und dem Organisationsteam betreut.

Magister/Magistra universitatis iuvenum

Als Abschluss der KinderuniWien findet morgen Samstag, 21. Juli 2018 die KinderuniWien Sponsionsfeier an der Universität Wien statt. In fünf Terminen ab 10.00 Uhr erhalten die Kinderuni-Absolvent_innen ihren Titel: Magistra/Magister universitatis iuvenum (Mag. univ. iuv.) Verliehen werden die Urkunden durch Vizerektoren der teilnehmenden Universitäten. Die TU Wien wird wieder von Kurt Matyas, Vizerektor für Studium und Lehre vertreten. Als großer Unterstützer der KinderuniTechnik kann er dem feierlichen Kinderuni-Schwur nur zustimmen: „Niemals aufhören Fragen zu stellen und neugierig zu bleiben“.

 

Herzlichen Dank allen beteiligten Lehrenden, Studierenden und Unterstützer_innen der KinderuniTechnik 2018. Der gemeinsame Einsatz machte auch die heurige Veranstaltung zu einem großen Erfolg der mit leuchtenden Kinderaugen belohnt wurde.